Anleitung Wanderkarte

Anleitung Wanderkarte

Die Wanderkarte (wie auch meine andere Karte zu Einkaufszielen in der Region) wurde von mir auf Basis von OpenStreetMap erstellt und wird regelmäßig aktualisiert – sowohl die Basiskarte also auch die Routen und Hinweise zu den Routen.

Wanderkarte Trarego-Viggiona
So sieht sie aus, die Karte – nach Einblenden einiger Touren

Die Karte beschränkt sich vorerst auf die Umgebung von Trarego-Viggiona, wird aber bei Bedarf ausgeweitet.

Beim Aufrufen ist die Karte ziemlich leer. Ihr könnt die Karteninhalte frei ein- und ausblenden, die Basiskarte kann von euch beliebig gewechselt werden. So einfach funktioniert die Bedienung:

Am linken oberen Bildrand findet ihr die Bedienelemente der Wanderkarte. Anfangs sind nur die vier wichtigsten zu sehen. Durch Klick auf den Pfeil unten könnt ihr alle einblenden.

Die Bedienelemente lassen sich leider nicht mit allen Smartphone-Browsern bedienen – also am Besten vorab mit verschiedenen Browsern testen, um Enttäuschungen beim Wandern zu vermeiden.

Wanderkarte Bedienelemente
Bedienelemente der Wanderkarte
  • Über +/- könnt ihr die Anzeige vergrößern oder verkleinern. Funktioniert aber auch mit dem Mausrad oder am Smartphone und Tablet mit den Fingern.
  • Über das Lupe-Symbol könnt ihr nach Orten etc. suchen. Das werdet ihr auf der kleinen Karte aber kaum brauchen.
  • Die Vollbild-Ansicht stellt die Karte bildschirmfüllend dar.
  • Über das GPS-Zeichen könnt Ihr am Smartphone euren eigenen Standort auf der Karte anzeigen lassen, wenn ihr GPS (bzw. „Standort“) am Smartphone aktiviert habt und der Browser die nötigen Berechtigungen zum Zugriff auf den Standort hat. Vor allem Chrome und Safari haben da oft Probleme mit den Zugriffsrechten. Am Smartphone funktioniert der Android-Standard-Browser noch am Besten.
  • Mit dem Lineal könnt ihr Entfernungen messen, indem ihr zuerst auf das Lineal, dann auf den Startpunkt und zuletzt auf das Ziel klickt.
  • Wenn euch die Basiskarte zu unruhig oder zu detailliert ist, könnt ihr mit dem Stapel-Symbol eine andere Karte aus dem OpenStreetMap-Angebot wählen, z. B. eine rein schwarz-weiße Darstellung, um am Smartphone eine bessere Übersicht zu erhalten. Als Standard ist die OpenTopoMap eingestellt, die im Gegensatz zu den meisten anderen freien Basiskarten über Höhenlinien verfügt.

Das wichtigste Bedienelement ist der Container ganz unten.

Wanderkarte Bedienelemente Ebenen
Ein-/ausblenden der Inhalte auf der Wanderkarte
  • Über die Ebenen-Steuerung könnt Ihr die Inhalte der Karte, also die Touren, Markierungen etc. ein- oder ausblenden. Dafür klickt ihr nach Klick auf den Container einfach auf das Auge-Symbol vor der Tour. Mit der Lupe könnt ihr ganz einfach direkt auf die eingeblendete Tour zoomen.
    Natürlich können auch parallel mehrere Touren auf einmal eingeblendet werden, wenn ihr diese kombinieren wollt.
    Auch die Gemeindegrenzen von Trarego-Viggiona und die Fläche des Nationalpark Val Grande können optional angezeigt werden.

In der Karte selbst sind die Wege in verschiedenen Rottönen angezeigt. Je dunkler das rot, desto besser der Weg. Hellrote Wege erfordern dann schon mal ein bisschen Kondition und eine grundlegende Trittsicherheit. Die einzelnen Wegmarkierungen können angeklickt werden, um zu erfahren, was sich dahinter verbirgt.

Hier nochmal der Link zur Karte: wanderkarte.rustico.info

Die Anleitung gilt natürlich auch für meine shoppingkarte.rustico.info.

Viel Spaß beim Entdecken!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.