Das ist rustico.info

Das ist rustico.info

Immer diese eigenen Erfahrungen

Ihr glaubt gar nicht, wie viele Erfahrungen man in 17 Jahren Italien-Aufenthalt sammeln kann! Beim Kauf einer Immobilie, bei Behördengängen, durch Bürokratie und ungewohnte Lebensweise. Aber auch durch neue Freunde, unglaubliche Hilfsbereitschaft und eine großartige Landschaft und Natur.

Diese Erfahrungen bereichern heute auch mein Leben – und ich will sie nicht für mich behalten. Wenn auch viele Menschen lieber aus eigenen Fehlern lernen, gibt es doch auch einige, die für Tipps und Ratschläge dankbar sind. Zu denen gehöre beispielsweise auch ich. Und ja – auch ich habe einige Fehler gemacht, die lehrreich waren. Aber ich konnte zusätzlich über lange Zeit viele Dinge erleben und erfahren, die meine Zeit in Italien ein Stückchen einfacher und viel glücklicher gemacht haben.

Und dafür bin ich dankbar – den Menschen, die mir geholfen haben aber auch über die glücklichen Umstände, die mich voran gebracht haben. Deshalb freue ich mich, wenn ich mit meinem Wissen anderen helfen kann, sich in „meinem“ Italien wohl zu fühlen.

Mein Italien

Trarego-Viggiona, Blick auf den See
Trarego-Viggiona, Blick auf den See

Ich lebe nun seit dem Jahr 2000 zeitweise in der kleinen Gemeinde Trarego-Viggiona oberhalb des Lago Maggiore in Italien. In dieser Zeit habe ich gelernt, worauf man achten muss, wenn man sich ein uraltes Bauernhaus, ein sogenanntes Rustico kauft und dieses selbst renoviert. Oft musste ich mit viel Aufwand und Strafzahlungen bürokratische Versäumnisse ausgleichen, habe aber heute großes Vertrauen in die Ämter meiner Gemeinde. Ich musste mit Ablehnung klar kommen, habe aber auch tolle Freunde gefunden – die besten waren am Ende die, die mich zuvor ihre Ablehnung haben spüren lassen. Vieles in Italien ist anders als in Deutschland. Das kann man schon als Tourist spüren, viel mehr noch, wenn man richtig dort wohnt. Es gibt so viele Fallstricke, dass der Traum vom eigenen Rustico auch zum Alptraum werden kann.

Wegweiser Trarego
Die Wegweiser sind nicht immer perfekt gepflegt.

Doch auch das touristische Leben von Trarego-Viggiona ist zwiespältig. Kaum eine Gegend in Norditalien ist so atemberaubend schön wie das Umland unserer Dörfer. Die Nähe zum größten Nationalpark Italiens, das Klima, die Schönheit der Dörfer und die vielfältigen Möglichkeiten zur naturnahen Freizeitgestaltung treffen leider auf eine verbesserungsfähige touristische Infrastruktur. Vor allem fehlt es an Informationen, wie man all die Schönheiten der Gegend für sich entdecken kann.

 

rustico.info liefert die Informationen, die ihr für ein glückliches Leben oder einen unvergesslichen Urlaub am Lago Maggiore braucht.

Deshalb habe ich rustico.info ins Leben gerufen. Ich werde in diesem Blog, sortiert in übersichtliche Themenbereiche, nach und nach mein ganzes Wissen für euch aufbereiten. Einfach, weil ich glückliche Gesichter sehen möchte, wenn ich mal mein Rustico verlasse. Denn da bin ich mir sicher: Trarego-Viggiona bietet die beste Basis für einen glücklichen Aufenthalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.