Das ist rustico.info

Immer diese eigenen Erfahrungen

Ihr glaubt gar nicht, wie viele Erfahrungen man in über 20 Jahren Italien-Aufenthalt sammeln kann! Beim Kauf einer Immobilie, bei Behördengängen, durch Bürokratie und ungewohnte Lebensweise. Aber auch durch neue Freunde, unglaubliche Hilfsbereitschaft und eine großartige Landschaft und Natur.

Diese Erfahrungen bereichern heute auch mein Leben – und ich will sie nicht für mich behalten. Wenn auch viele Menschen lieber aus eigenen Fehlern lernen, gibt es doch auch einige, die für Tipps und Ratschläge dankbar sind. Zu denen gehöre beispielsweise auch ich. Und ja – auch ich habe einige Fehler gemacht, die lehrreich waren. Aber ich konnte zusätzlich über lange Zeit viele Dinge erleben und erfahren, die meine Zeit in Italien ein Stückchen einfacher und viel glücklicher gemacht haben.

Und dafür bin ich dankbar – den Menschen, die mir geholfen haben aber auch über die glücklichen Umstände, die mich voran gebracht haben. Deshalb freue ich mich, wenn ich mit meinem Wissen anderen helfen kann, sich in „meinem“ Italien wohl zu fühlen.

Mein Italien

Trarego-Viggiona, Blick auf den See
Trarego-Viggiona, Blick auf den See

Ich lebe nun seit dem Jahr 2000 zeitweise in der kleinen Gemeinde Trarego-Viggiona oberhalb des Lago Maggiore in Italien. In dieser Zeit habe ich gelernt, worauf man achten muss, wenn man sich ein uraltes Bauernhaus, ein sogenanntes Rustico kauft und dieses selbst renoviert. Oft musste ich mit viel Aufwand und Strafzahlungen bürokratische Versäumnisse ausgleichen, habe aber heute großes Vertrauen in die Ämter meiner Gemeinde. Ich musste mit Ablehnung klar kommen, habe aber auch tolle Freunde gefunden – die besten waren am Ende die, die mich zuvor ihre Ablehnung haben spüren lassen. Vieles in Italien ist anders als in Deutschland. Das kann man schon als Tourist spüren, viel mehr noch, wenn man richtig dort wohnt. Es gibt so viele Fallstricke, dass der Traum vom eigenen Rustico auch zum Alptraum werden kann.

Wegweiser Trarego
Die Wegweiser sind nicht immer perfekt gepflegt.

Doch auch das touristische Leben von Trarego-Viggiona ist zwiespältig. Kaum eine Gegend in Norditalien ist so atemberaubend schön wie das Umland unserer Dörfer. Die Nähe zum größten Nationalpark Italiens, das Klima, die Schönheit der Dörfer und die vielfältigen Möglichkeiten zur naturnahen Freizeitgestaltung treffen leider auf eine verbesserungsfähige touristische Infrastruktur. Vor allem fehlt es an Informationen, wie man all die Schönheiten der Gegend für sich entdecken kann.

rustico.info liefert die Informationen, die ihr für ein glückliches Leben oder einen unvergesslichen Urlaub am Lago Maggiore braucht.

Deshalb habe ich rustico.info ins Leben gerufen. Ich werde in diesem Blog, sortiert in übersichtliche Themenbereiche, nach und nach mein ganzes Wissen für euch aufbereiten. Einfach, weil ich glückliche Gesichter sehen möchte, wenn ich mal mein Rustico verlasse. Denn da bin ich mir sicher: Trarego-Viggiona bietet die beste Basis für einen glücklichen Aufenthalt.

13 Kommentare

  • Jasmin

    Guten Tag Christian,

    wir fahren seit meiner Kindheit regelmäßig an den Lago Maggiore nach Cannobio.
    Nun steht der Kauf einer Immobilie im Raum …
    Besteht die Möglichkeit deine Kompetenz als Berater in Anspruch zu nehmen?
    Ggf. würde ich mich über eine PN sehr freuen :-).

    Beste Grüße aus Deutschland,
    Jasmin

  • Karin Broecker

    Hallo Christian,
    Ich habe Deinen Blog bei meinen Streifzügen durch das Internet entdeckt .
    In Trarego bin ich seit 1987 angekommen, da meine Eltern dort damals ein Haus gekauft hatten. Ich träume davon meinen 3. Lebensabschnitt dort oben die meiste Zeit in einem Rustico mit naturbelassener Landschaft
    verbringen zu können. Ursprünglich dachte ich an Kauf und Renovierung- mit einigem Respekt vor diesem Vorhaben aus vielen Gründen- und seit Deinem Blog kann ich mich mir auch als Mieter vorstellen. Im Oktober werde ich 1 Woche am Berg sein. Könntest Du Dir vorstellen, dass ich Dich/ Euch in Deinem Rustico besuche und man so persönlich Ideen
    austauschen könnte?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen
    Karin Broecker aus Köln
    Kinderärztin

    • Christian

      Hallo Karin, melde dich doch einfach kurzfristig vor deinem Urlaub per Kontaktformular bzw. Mail. Dann kann ich genauer sagen, ob und wie es passt.
      Liebe Grüße
      Christian

  • Jacqueline

    Hoi Christian
    Welch informative und inspirierende Seiten! Ich habe alles in einem Zug durchgelesen.
    Wir planen nächstes Jahr eine längere Auszeit (mehrere Monate) zuammen mit unseren Ziegen. Daher sind wir auf der Suche nach einem einfachen Berghäuschen mit Weide und Stall. Wir schauen im Moment einige Objekte zum Verkauf an, wären aber auch mit einer Miete zufrieden. Vielleicht passt etwas von deinen Mietobjekten? Oder du kennst etwas geeignetes zum Mieten/ Kaufen?
    Wir würden uns sehr freuen.
    Jacqueline

    • Christian

      Hallo Jacqueline, wir vermieten leider immer noch nicht … die Genehmigungen für die Renovierungen lassen auf sich warten, das wurde mit dem Lockdown nicht besser.
      In der Nachbarschaft vermietet jemand sein Häuschen neu, allerdings gibt’s da nicht allzu viel Grund und (noch) keinen Stall. Aber bei uns ist es üblich, die Ziegen einfach laufen zu lassen. Glocken um den Hals und ab auf die wilden Weiden. Und ein Unterstand wäre schnell gebaut. Falls ihr Interesse habt, könnte ich euch die Telefonnummer besorgen – allerdings erst, wenn ich das nächste mal wieder in Italien bin, das wird wohl erst in zwei/drei Wochen sein. Momentan bin ich mit Aufräumarbeiten in Deutschland beschäftig: Keller trockenlegen etc …

      • Jacqueline

        Hallo Christian
        Gerne! Wie ist die Situation bezüglich Wolfrisse in der Region? Muss man die Ziegen nicht sicher nächtigen? Habt ihr selber Ziegen? Und wie einfach ist der Grenzübertritt? Hast du da Erfahrungen?
        Ich hoffe, die Unwetter haben euch nicht allzusehr getroffen. Alles Gute.
        Jacqueline

        • Christian

          Probleme mit Wölfen gab’s hier bisher noch nicht. Auch die Bärenfamilie, die sich seit einiger Zeit hier herumtreibt, hat noch keine Schäden verursacht. Die haben genug Ausweichmöglichkeiten in den unbewohnten Tälern und kommen bislang nicht in Menschennähe.
          Ich habe bislang noch keine Nutztiere über die Grenze gebracht, weiß also nicht genau, wie das läuft. Ich denke aber, dass hier die normalen EU-Verordnungen zum Tragen kommen … Nutztiertransport nur über professionelle und zugelassene Speditionen etc.
          Telefonnummer des Vermieters schicke ich dir per Mail.

  • Lydia Seigerschmid

    Guten Tag Christian
    Mit großer Neugier bin ich auf Ihre liebevolle Homepage gestoßen. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem kleinen, charmanten Rustiko. Ihre Zeilen sprechen mir aus der Seele. Ich habe mich schon lange in das Land, das Essen, die Menschen und deren Optimismus verliebt und möchte nun gerne meinen Lebensmittelpunkt dorthin verlagern. Vielleicht können Sie mir hilfreiche Tipps an die Hand geben für dieses Vorhaben? Leider gestaltet sich die Immobiliensuche für mich schwierig, da mein Budget leider begrenzt ist und ich noch keine intensiveren Kontakte nach Italien aufbauen konnte.
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Lydia Seigerschmid

    • Christian

      Hallo Lydia,
      Welche Vorstellungen hast du denn? Region, Umfeld, Wohnsituation?
      Schreib mir doch einfach eine Nachricht über das Kontaktformular, dann können wir uns mal bissl austauschen.

      • Anette Wolff

        Lieber Christian,
        wir haben uns heute ein altes, aber wunderschönes (fast) renoviertes Haus in der Nähe von Armeno angeschaut.
        Der Kaufpreis mit nur € 90.000,00 klingt sehr verlockend. Wir haben aber bedenken, dass da wohl irgendwo ein Haken ist. Darf ich dir mal den Link schicken, damit du das ggfs. beurteilen kannst.
        Die Maklern konnte leider wenig Englisch und wir nur ein bisschen italienisch. Somit verlief die Besichtigung nicht so reibungslos.
        LG Anette

        • Christian

          Hallo Annette, klar darfst du mir den Link schicken, schau ich mir gerne an. Und wenn mir was auffällt, werde ich dir das auch gerne mitteilen.
          Liebe Grüße
          Christian

      • Karin Broecker

        Hallo Christian,
        Vielen Dank für Deine positive Antwort.
        Wir werden am 17.10. nach Trarego kommen.
        Ich melde mich dann am 18.10. um zu hören, ob ein Treffen klappen könnte.
        Bis dahin wünsche ich Dir noch den ein oder anderen schönen Spätsommertag.
        Grüße aus Köln
        Karin

Schreibe einen Kommentar zu Anette Wolff Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht aber mit deiner IP-Adresse gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit im Falle von Rechtsverletzungen. Sollte die automatische Prüfung ergeben, dass E-Mail- oder IP-Adresse nicht echt sind, wird der Kommentar weder veröffentlicht noch beantwortet. Spam, beleidigende, anstößige, politisch motivierte und anderweitig destruktive Kommentare werden über Keywords automatisch ausgefiltert.