Hinweise für meine Produktempfehlungen auf rustico.info

Hinweise für meine Produktempfehlungen auf rustico.info

Ein Blog lebt von den Erfahrungen der Blogbetreiber. Und meine Erfahrungen beschränken sich nicht nur auf das Leben am Lago Maggiore sondern umfassen auch z. B. den Nutzen von Produkten, Einkaufsmöglichkeiten oder Investitionen in den Ausbau eines Rustico. Deshalb werdet ihr in meinen Beiträgen auch immer wieder mal Produktempfehlungen finden.

Solche Empfehlungen gebe ich nur dann, wenn ich tatsächlich von einem Produkt überzeugt bin, selbst praktische Vergleiche angestellt habe und klare Vorteile gegenüber anderen Alternativen sehe. Aber natürlich kenne ich nicht den gesamten Markt, bin aber für Anregungen und auch kritische Töne immer offen. Denn mir ist wichtig, dass meine Tipps und Empfehlungen möglichst objektiv sind und euch einen echten Mehrwert bringen.

Wenn ihr also andere Erfahrungen als ich gemacht habt, bessere Alternativen kennt oder mir sonst irgendwelche Hinweise zu den Produkten geben könnt, freue ich mich über eure Nachricht. Natürlich könnt ihr eure eigenen Erfahrungen oder Tipps auch gerne über die Kommentarfunktion an die Beiträge anhängen.


Produkt-Links – die finanzielle Seite

Auch das möchte ich euch nicht verheimlichen: Ich nehme an sogenannten Affiliate-Programmen teil. Über diese Partnerschaften kann ich meine Produktempfehlungen ohne die gängigen Probleme mit Markenschutz und Bildrechten etc. in meinen Blog einbinden. Außerdem bekomme ich für jeden Einkauf, der über diese Links getätigt wird, eine kleine Provision im Bereich von wenigen Prozentpunkten des Umsatzes oder der Einnahmen des Affiliate-Partners. Diese Provision möchte ich nutzen, um die Kosten für den Betrieb meines Blogs irgendwann decken zu können. Wenn es mal soweit ist, dass ich für rustico.info nichts mehr drauflegen muss, lasse ich mir etwas einfallen, wie ich mich dafür bei euch bedanken kann (Gibt’s sowas wie eine online-Party?).

Die Affiliate-Programme werden aber die Objektivität meiner Empfehlungen in keiner Weise beeinflussen. Lieber verzichte ich auf einen Produktlink, als hier unglaubwürdig zu werden. Ich will mit dem Blog kein Geld verdienen. Drum gibt’s hier auch keine Werbebanner. Aber ich will auch nicht kostenlos Werbung für andere Produkte machen und deren Marketing mit meinem Taschengeld finanzieren.

So profitieren beide Seiten – ihr und ich

Ich empfehle euch gerne Dinge, die ich gut finde. Und wenn ihr von meiner Erfahrung profitiert und ich damit einen Teil meiner Kosten reinhole, sind wir fast schon in Italien: Eine Hand wäscht die andere 😉